MUSEEN BURG ABENBERG
Sie sind hier:
Startseite Veranstaltungen

6. Oktober, 19 Uhr Führung mit Künstlergespräch in der Ausstellung SpitzenART! V


Museumsleiterin Kerstin Bienert lädt am Mittwoch, 6.10. gemeinsam mit Hubertus Hess und Petra Naumann zur Führung mit Künstlergespräch in die Ausstellung SpitzenART ein. Start ist um 19 Uhr im Klöppelmuseum.

In der Ausstellung SpitzenART präsentieren acht zeitgenössische Künstler*innen bis zum 7. November in beiden Museen auf Burg Abenberg ihre Sicht auf das traditionelle Kunsthandwerk Klöppeln. So berühren sich virtuoses Handwerk und freie Kunst. Einige Arbeiten wurden speziell für diese Ausstellung geschaffen, einige passend hinzugefügt. Spannende Positionen sind so im Dialog, in der Gegenüberstellung mit der Klöppeltradition entstanden. Kunst und Spitze, Tradition und Moderne treffen sich.

Das erste Werk begrüßt die Besucher*innen schon am Eingang des Klöppelmuseum. Hier präsentiert Hubertus Hess einen großen Fächer, in der Form inspiriert von einer Fächerspitze im Museum. Der feingedrehte Gespinstfaden und der Plätt – typische Materialien der Abenberger Metallspitze – könnten dazu als Grundlage gedient haben, wurden jedoch vom Künstler mit geschmiedeten Eisenstäben vollkommen neu interpretiert. Dem übergeordneten Thema des Geflechts – der Grundtechnik des Klöppelns - widmet sich Hess mit mehreren aus Alu gegossenen Fundstücken in der Hauptausstellung im Haus fränkischer Geschichte. Petra Naumann entwirft auf einer großen Ausstellungswand schwarze, organische Formen, die im Kontext der SpitzenART an vergrößerte Ornamente einer Bänderspitze denken lassen. Ihre Inspirationsquelle ist immer die Natur. „Astwerk“ nennt sie folgerichtig ihre Arbeit, die in der Reihe Zeitlauf entwickelt wurde. Weiter sind Arbeiten von Stefanie Pöllot, Gertrud Rietmüller und Susanne Ruoff zu sehen. Zeitgenössiche Klöppelspitze zeigen Marianne Geißendörfer, Gabriele Grohmann und Birgit Härtel.

 

Am Mittwoch 20. Oktober findet nochmal eine Führung um 19 Uhr gemeinsam mit der Nürnberger Künstlerin Stefanie Pöllot statt.

Eintritt für Führung inklusive Eintritt 3 Euro. Es gelten beim Besuch der Ausstellung die aktuellen Regeln (Datenerfassung, 3G, Mund-, Nasenschutz).



« zurück
© ZV Burg Abenberg 2021
­